Veranstaltungen

4. März 2021

23. Speyerer Planungsrechtstag und Speyerer Luftverkehrsrechtstag (Online-Veranstaltung)

11. & 12. März 2021

3. Speyerer Sozialrechtstage / Online-Veranstaltung

12. & 13. April 2021

8. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance:
Nachhaltig verantwortungsvolles Beteiligungsmanagement in Bund, Ländern und Kommunen (Online-Veranstaltung)

20. April 2021

Zukunft gemeinsam gestalten: Verwaltungsinnovation und Veränderungskultur in der Öffentlichen Verwaltung

Mehr über die WITI-Konferenz online hier.

21. & 22. April 2021

10. Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt

Sowohl als Präsenz-Veranstaltung als auch als Online-Veranstaltung

23. April 2021

Zwischen Engagement und Stalking: Intensivpetenten als Herausforderung für Verwaltung und Gerichte

Sowohl als Präsenz-Veranstaltung als auch als Online-Veranstaltung

23. April 2021

Das WITI-Teilprojekt FUGATUS und das Amt für multikulturelle  Angelegenheiten Frankfurt/M. (AmkA) laden ein zur Veranstaltung "Kommunales Handeln in außergewöhnlichen Zeiten - Herausforderungen und Erfahrungen aus der Hochphase der Fluchtmigration".

26. & 27. April 2021

13. Speyerer Kartellrechtsforum

Sowohl als Präsenz-Veranstaltung als auch als Online-Veranstaltung

Sehen und hören


In der Mediathek finden Sie die Videoreihe von Professor Dr. Hill "Marktplatz Digitalisierung" und die Mini-Podcast-Serie von Prof. Dr. Stelkens zur juristischen Ausbildung.

 

Aktuelles

Neue Lehrveranstaltungen

Schon im Vorgriff auf das Sommersemester 2021 hier frisch aus der Veranstaltungsplanung schon Hinweise auf im kommenden Semester neu angebotene Veranstaltungen.

New Work@HRM – die neue Rolle des Personalmanagements

HRM-Konferenz für die öffentliche Verwaltung in modularer Form in Kooperation mit EIPA und BaköV Speyer (März bis Juni 2021). Die Konferenz kann kostenfrei als komplettes Angebot für alle Module oder nur Modul 1, 2 und 3 gebucht werden.

Aktuell wird intensiv über die Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort, das Homeoffice, diskutiert und was davon als „New Normal“ längerfristig die Arbeitswelt prägen wird. Arbeiten 4.0 bzw. New Work mit der Forderung nach Sinnhaftigkeit wird alle Organisationen und das Personalmanagement weiterhin fordern. Empowerment, Eigenverantwortung, Selbstorganisation, kollaborative Arbeitsformen, Nachhaltigkeit, flache Hierarchien, Projektstrukturen und andere Stichworte werden als Handlungsfelder genannt.

Nähere Informationen & Anmeldung (das Programm wird fortlaufend aktualisiert)

Webinar-Angebot des Tigre-Projekts

Das TiGRE-Projekt, in welchem die Universität Speyer im Rahmen des Förderprogramms Horizon2020 beteiligt ist, bietet für alle Interessierten eine Reihe von Webinaren zum Thema „Trust“ an, weitere Informationen und Links zu den Veranstaltungen finden Sie unter https://www.tigre-project.eu/webinars/regulatory_governance/, für weitere Auskünfte zum Projekt steht Prof. Dr. Rahel M. Schomaker (schomaker[at]uni-speyer.de)gerne zur Verfügung.


Studium

Ergänzungsstudium im Rechtsreferendariat

Mehr als 40.000 Rechtsreferendarinnen und -referendare haben bislang ihre Ausbildung  in Speyer ergänzt, denn das "Speyer-Semester" vermittelt außer Zusatzqualifikationen für die öffentliche Verwaltung auch wertvolles Examenswissen für die zweite Staatsprüfung.
Seit neuestem können sich Rechtsreferendarinnen und -referendare bis zu vier Semester im Voraus für einen Speyerer Studienplatz im Rahmen ihres Rechtsreferendariats nach § 5b Abs. 3 DRiG registrieren.

mehr

Master of Laws 'Staat und Verwaltung in Europa'

Der Fokus des Studiengangs richtet sich aus der juristischen Perspektive auf staatliche Funktionen, Strukturen und Prozesse in Deutschland unter dem Einfluss der Europäischen Union und anderer Entwicklungen im Zuge weltweit voranschreitender Vernetzung.

mehr

'Public Administration' (M.A.) & 'Öffentliche Wirtschaft' (M.A.)

Die beiden interdisziplinär ausgerichteten Masterstudiengänge wenden sich vornehmlich an Absolventinnen und Absolventen von Bachelor-Studiengängen der Politik- oder Sozialwissenschaften bzw. der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaft  mit einem überdurchschnittlichen Studienabschluss, die eine Qualifikation insbesondere für leitende Funktionen im öffentlichen Dienst von der kommunalen bis zur überstaatlichen Ebene oder auch in diesbezüglichen Wirtschafts- oder Beratungsunternehmen anstreben.

mehr

M.P.A.-Studiengang 'Wissenschaftsmanagement'

Der berufsbegleitende Master of Public Administration Studiengang  vermittelt in vier Semestern einen grundlegenden Überblick zu den  Rahmenbedingungen im Hochschul- und Wissenschaftssektor sowie zu den Grundprinzipien und Instrumenten der Steuerung und des Managements von Wissenschaftseinrichtungen. Darüber hinaus vermittelt er zentrale Managementkompetenzen, die bereichsspezifisch vertieft werden können.


mehr